Das Team der 2.Männer

Unser Trainerteam

 

Benjamin Drewetzki
Trainer

 

Spielberichte

Mit Überzeugung in die nächste Pokalrunde

Turbine II vs. Mögeliner SC I 4:2 (1:1)

Am Sonntag den 12.08.18 war der Kreisligist aus Mögelin zu Gast im heimischen Waldstadtforum. Die neuformierte zweite Mannschaft von Turbine unter Coach Franz war also krasser Außenseiter in diesem Spiel. Glaubte man!!!!

An diesem Tag hatte man schon zu kämpfen, einen Kader zusammen zu bekommen, da auch zeitgleich die Erste in Großwudicke spielte. Die Kader sehr ausgedünnt, da viele sich noch im Urlaub befanden. Somit musste man mit Unterstützung der A Jugend appellieren und dies sollte sich auch auszahlen.

Turbine begann die ersten 45 Minuten in Unterzahl, da der 11te Mann erst zur Halbzeit kam. Dies ließ sich Turbine nicht anmerken und spielte trotzdem mit der Marschroute Richtung gegnerisches Tor. In der 6. Minute ein kleiner Schock. Lucas Mewes ( Mögelin ) mit einem Sonntagsschuß traf den Innenpfosten und auch unhaltbar für Keeper Zühlke zum 0:1. Die Führung wehrte nicht lange und Neuzugang Liebner glich in Minute 15 mit einem sehenswerten Treffer aus. Mit einem 1:1 ging es in die Kabine. Mögelin selbst brachte nicht viel auf dem Platz und es war auch kein Klassenunterschied zu sehen. Der Gegner bemerkte wahrscheinlich auch nicht, dass der Gastgeber in Unterzahl spielte. In der zweiten Halbzeit wurde dann auf 11 Mann aufgestockt und mehr Tempo war im Spiel. In der 52. Minute gab es dann einen Strafstoß für Turbine. Enrico Jensch ließ sich nicht zweimal bitten und knallte den Ball zur 2:1 Führung ein. Doch keine 3 Minuten später glich Mögelin aus und wieder stand alles auf null. Der Bahn schien dann in der Minute 75 gebrochen zu sein, als Turbine mit dem 3:2 in Führung ging. Kurz vor Schluss dann sogar das 4:2 für den Gastgeber und die Sensation war perfekt gewesen.

Der Kreisklassenneuling schmiss den Kreisligisten aus dem Pokal und zog damit weiter.

Tore:

0:1 Lucas Mewes (6‘)

1:1 Gordan Liebner (15‘)

2:1 Enrico Jensch (52‘)

2:2 Michael Krause (55‘)

3:2 Tommy-Lee Deiwick (75‘)

4:2 Jeremy Dräger (85‘)

Vertretung von Ruhlsdorf bricht Turbine II

Turbine II vs. SV Ruhlsdorf II 1:2 (0:2)

 

Die Zeichen gegen die Vertretung aus Ruhlsdorf standen nicht schlecht. Coach Franz konnte auf einen vollen Kader zurückgreifen und somit eine gestandene Elf auf den Platz bringen Sollte die Siegesserie auf 5 Spiele erhöht werden. Doch irgendwie verschlief man die komplette erste Halbzeit und man lief den Ball nur hinter her. Folge dem kam es in der 9. Minute zum ersten Gegentor. Die taktische Vorgabe wurde nicht umgesetzt und in der 30. Minute erhöhte Ruhlsdorf auf 0:2. Mit dem Rückstand in die Kabine und einer kleinen Ansprache kam der Gastgeber verbissener und energischer aus der der Pause heraus. Zweikämpfe wurden besser angenommen und das Spiel verlagerte sich komplett in der die gegnerische Hälfte. In Minute 73 wurde man dann endlich belohnt. Pascal Jansen verkürzte per Strafstoß auf 1:2 und Turbine war am Drücker, um noch den Ausgleich rauszuholen. Doch mehr sollte an dem Tag einfach nicht gelingen und man musste sich geschlagen geben.

Ein Spiel mit zwei Gesichtern. Verschläft man die erste Halbzeit nicht komplett und spielt wie in der zweiten Halbzeit, so wäre viel mehr drin gewesen.

Aber nimmt man den Schwung und den Ehrgeiz aus Hälfte Zwei mit in die nächste Partie, so dürfte es LOK Potsdam II nächste Woche sehr schwer haben gegen uns.